Unter Mini-Larps versteht man Rollenspiel-Szenarien ohne Zuschauer bei denen alle Aktionen ausgespielt werden. Üblicherweise kommen diese Art Szenarien ohne große Requisite oder Kostümierung aus und dauern zwischen einer und vier Stunden. Es gibt viele unterschiedliche Konzepte, Genres und Szenarien, die auch unter den Begriffen Psychodrama, Chamber-GameFreeform oder Jeep-Form laufen.

Sie werden in Seminaren, und Trainings eingesetzt, im Unterricht oder auch rein zur Unterhaltung gespielt.

Thematisch decken diese Kurz-Szenarien ein breites Spektrum ab. Diese können aus verschiedenen Bereichen wie politische Bildung, Gender, Gesundheitsvorsorge, Medienkompetenz oder Konfliktforschung kommen um nur einige Beispiele zu nennen. Stilistisch können sie z.B. als Tragödie, Drama, Thriller, Persiflage, Satire oder Komödie ausgelegt sein.

In den letzten Jahren haben Mini-Larps zunehmend auch in Deutschland an Beliebtheit und Bedeutung gewonnen. Leider sind zur Zeit nur wenige solche Szenarios auf deutsch verfügbar.

Daran wollen wir etwas ändern! Wir werden zum MittelPunkt 2015 die erste deutsche Mini-Larp-Sammlung in Buchform veröffentlichen. Darin werden schon existierende Szenarios gesammelt, aber auch neue Ideen sollen zum Tragen kommen. Um die besten Szenarios (Mini-Larps, Freeform usw.) zu ermitteln haben wir den „MiniFRED“ Wettbewerb ausgerufen. Neue, wie alte, aber noch unveröffentlichte Szenarios, konnten eingereicht werden.